Nr. 11/2019
14.03.2019
Platzhalter Titelbild der Ausgabe

Foto [M]: Emanuele Cremaschi/Getty Images

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

Kitsch Ist eine friedliche Koexistenz mit dem Stoff unserer Albträume möglich? Zwei Musiker testen es
Bewusstsein Der Widerstand gegen die gendersensible Sprache ist ermüdend. Sie wirkt und ist eine Bereicherung
Namibia Deutsche Kolonialgeschichte am Theater aufarbeiten, geht das? Am Schauspiel Köln wird es versucht
Bühne Librettist Peter Sloterdijk schwurbelt und schwatzt uns eine Oper ans Knie
Medientagebuch Andrew Yang kritisiert die Tech-Konzerne scharf. Bei den Demokraten ist er damit nicht allein
Kunst Welche Begierde ist gut? Bei Nathalie Djurberg und Hans Berg liegen Schock und Witz nahe beieinander
Literatur Theodor Fontane lebte zeitweise von Theaterkritiken. Auch hier erwies er sich als großer Erzähler
Roman Annie Ernaux erzählt, wie ihre Bildung sich zwischen sie und ihren Vater schob
Utopie Harald Welzer inszeniert sich als moralisches Vorbild und lässt die Frage nach dem System ungestellt
Film Bei Małgorzata Szumowska ist Polen eine Spielzeuglandschaft voller Abgründe
Film „Der Fall Sarah & Saleem“ erzählt den Nahostkonflikt aus intimer Perspektive
Was läuft Jenni Zylka hätte den „Mysterious Mermaids“ mehr Sex gegönnt. Spoiler-Anteil: 27%
Fragebogen Helmut Krausser mag Petra Pau und kauft im Bio-Laden eher Geschenke
Hegelplatz 1 Jakob Augstein ist froh, dass ihn ein einst geschätzter Kollege nicht zur Geburtstagsfeier einlud
Buchmesse Spezial Isabelle Lehn schreibt radikal autobiografisch. In „Frühlingserwachen“ ist genug Leid für alle da
Buchmesse Spezial Jörg-Uwe Albig lacht in seinem Roman „Zornfried“ über Rechtsextreme und über uns
Buchmesse Spezial Jean-Baptiste Del Amo erzählt vom grausamen Dasein der Mastschweine
Buchmesse Spezial In „Athos der Förster“ wirft ein Massaker der Wehrmacht seinen Schatten auf eine Familiengeschichte
Buchmesse Spezial Bei Ursula Wiegele lebt die Diktatur in den Menschen weiter
Buchmesse Spezial Im Altenheim mischen sich die Toten unter die Lebenden, Grenzen der Realität fallen. Ein Gespräch
Buchmesse Spezial Sascha Anderson ist eine exemplarische zeithistorische Gestalt. Seine Gedichte machen das erlebbar
Buchmesse Spezial Saša Stanišić weiß, dass eine Autobiografie immer Erfindung ist
Buchmesse Spezial Streber pflastern seinen Weg: Nach mehreren ermüdenden Lektüren geht unser Kolumnist an die Luft

Alltag

Augstein & Blome

Leseprobe