Loading

Alle Zeit der Welt

placeholder article image
Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Zweiglein anknabbern

Foto: Tilby Vatard/Plainpicture

In Lewis Carolls Erzählung Alice im Wunderland tritt gleich zu Beginn ein weißes Kaninchen auf. Es hoppelt, schaut hastig auf die Uhr und stößt immer wieder dieselbe Formel aus: „Keine Zeit.“ Das Tier hat die für schneeweiße Fabelwesen typische Aufgabe, in eine andere Welt hinüberzuleiten. Und auf dem Weg dahin ist ihm selbst die Zeit knapp geworden. In unserer Gegenwart scheint die Klimabewegung die Rolle des Mr. Rabbit zu haben. „Keine Zeit“, die Wissenschaft beweist es, die Aktivist:innen proklamieren es. Das Problembewusstsein in den Bevölkerungen wächst. Aber nicht so, dass sie mehrheitlich ihre Regierungen zur Weltrettung zwängen.

Der Hinweis, dass…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.