Loading

Unverzichtbar

placeholder article image

Foto: Popperfoto/Getty Images

A

Armbanduhr Ich sag’s gleich: Ich mach das hier nicht freiwillig. Warum? Weil ich über meine Apple Watch schreiben soll. Über meinen kleinen, glänzenden IM am Handgelenk, der mich beim Laufen überwacht, mir Musik vorspielt und aufpasst, dass mein Herz nicht stehenbleibt. Kollege Jäger würde fragen: Gibt es etwas Verzichtbareres? Womit er recht hätte.

Unabdingbar ist meine Uhr nur als Statement, dass ein Mann versucht, seine Midlifecrisis durch Konsum zu lösen. (Und sein karges Redakteursgehalt für den Sportwagen nicht reicht). Was soll ich sagen, außer: Ohne Apple Watch wäre ich 2019 nicht 1.400 Kilometer gelaufen. Sondern hätte weitergeraucht, unüberwacht. Nur wenn ich schlafe, allein oder mit anderen, zieh ich sie aus. Obwohl? Wenn ich Sex als „T…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z