Loading

Alles piano, piano

placeholder article image

Illustration: Ira Bolsinger

Gewohnheiten, „abitudini“, lassen sich schwer ändern.Meine Schwiegereltern packten ihre Mülltüten (Plastik, Bio) jahrelang am Freitag ins Auto und nahmen sie mit in das kleine toskanische Dorf, wo sie das Wochenende verbringen. Da warfen sie den Biomüll auf den Komposthaufen ihres Sohnes, den Rest in die einzige Tonne des Ortes. Besser, als die Tüten voll stinkender Abfälle in der Wohnung vergammeln zu lassen und einmal die Woche vor der Haustür zu postieren, wenn die Müllabfuhr vorbeikommt. „Porta a porta“ nennt sich das Entsorgungssystem. An einem bestimmten Tag wird Plastik abgeholt, an einem anderen Papier.

Vor einem Jahr brach in der Hafenstadt Livorno eine kleine Revolution aus, seither stehen zwei kleine Tonnen vor den Wohnhäusern, eine für orga…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.