Loading

Vergifteter Nachlass

placeholder article image
Vergessene Vertriebene: eine saharauische Frau im Flüchtlingslager Dajla, Algerien (Archivbild Mai 2012)

Foto: Ana Nance/laif

Zum Schluss noch einmal ein Deal nach dem Geschmack des abgewählten US-Präsidenten. Die Vereinigten Staaten erkennen die Souveränität Marokkos über die seit 45 Jahren umstrittene einstige spanische Kolonie Westsahara an. Rabat revanchiert sich mit der Ankündigung, im Gegenzug die Beziehungen zu Israel normalisieren zu wollen. Ebenso verfahren haben zuletzt Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate und der Sudan. Auf Betreiben der USA sagten sie sich von der Phalanx arabischer Staaten los, die Normalität mit Israel an Vorleistungen in der Palästina-Frage zu binden.

Trumps Marokko-Schachzug hat eine Vorgeschichte, sie beginnt im November 2019, als sein Auß…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.