Loading

Die Arbeiter verloren

placeholder article image
Weil die Demokraten und das liberale Amerika keine tragfähige ökonomische Agenda haben, etwa bei der Steuerpolitik zugunsten der Arbeiter, geraten sie aus Sicht mancher ohnehin regierungsskeptischer Weißer in die Rolle einer Partei der kulturellen und gesellschaftlichen Elite

Foto: Elijah Nouvelage/Getty Images

Das progressive Amerika hat Probleme mit den Weißen, der einzigen ethnischen Gruppe, die am 3. November mehrheitlich für Donald Trump gestimmt hat. Auch die weiße Arbeiterschaft („Weiße ohne College-Abschluss“, wie es in den US-Medien heißt) blieb Trump treu. Zwei Drittel aus diesem Segment stimmten für ihn, 58 Prozent der Weißen insgesamt. Das ist der Kontext für die weiter hartnäckigen Versuche, Joe Bidens Sieg zu kippen: Die Partei stützt sich auf rechte weiße Wählerin…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.