Loading

Nichts für Bescheidwisser

placeholder article image
Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der DDR: der Raub der Individualität im Wehrdienst der NVA

Foto: Imago Images/Sven Simon

In dem Moment, als bekannt wurde, dass Holger Friedrich, der neue Verleger der Berliner Zeitung, während seiner NVA-Zeit von der Stasi als IM „Peter Bernstein“ geführt wurde, gab es kaum taugliche, aber viele schlechte Bilder. Hubertus Knabe, Focus und die Springer-Zeitungen wussten Bescheid: Friedrich sei ein Denunziant und Opportunist, der sich auf alle Zeit diskreditiert habe. Zum Glück lasen die frühere BStU-Beauftragte Marianne Birthler und der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk Friedrichs dünne Akte genau. Es ist lohnend, ihre im Auftrag der Chefredaktion der Berliner Zeitung erstellte Expertise ebenfalls genau zu lesen. Zum einen wird hier ein differenz…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.