Loading

Nach einer wahren Lüge

placeholder article image
Ich wäre gern an einem Ort, an dem die Sorgen schmelzen wie ein Zitronenbonbon

Foto: Nick WestDCM A24

Eigentlich soll sie gar nicht mitkommen. Doch Billi Wang (Rapperin Awkwafina) will es sich nicht nehmen lassen, ihre Großmutter in China zu besuchen, schließlich ist der Kontakt zwischen der jungen New Yorkerin und ihrer geliebten Nai Nai, wie sie von allen genannt wird, nie abgerissen, obwohl Billis Eltern vor vielen Jahren nach New York ausgewandert sind. Doch nun ist die Großmutter krank, der Lungenkrebs im Endstadium lässt ihr höchstens noch ein paar Monate Zeit.

Dass Billi nicht nach Changchun mitreisen soll, hat einen einfachen und zugleich ziemlich komplizierten Grund: Die Sterbenskranke soll nichts über ihren Zustand erfahren. Und Billi könnte, weil der emotionalen Last n…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.