Loading

Aussuchen, jeden Tag

Morgen? Was ist das

Alles ändert sich rasant. Da kann man nichts planen

von Johanna Warda

Ich bin ein wandelndes Klischee. Ich komme aus einem Kaff in Westdeutschland und habe mit 19 angefangen, Berlin-Neukölln zu gentrifizieren. Ich habe eine Geisteswissenschaft studiert und weiß heute, mit 27, immer noch nicht wirklich, was ich „mal werde“. Jedenfalls kann ich nicht auf ewig zwischen Master und unzähligen Texterjobs herumdümpeln. Ich kritisiere den Kapitalismus, habe aber MacBook und iPhone. Ich konsumiere so nachhaltig wie möglich, fahre aber auch einen Camper-Van – mit Dieselmotor – und mache Backpacking-Trips. Kurz: Ich bin alles, was an meiner Generation nervt. Es nervt deswegen, weil es so inkonsequent erscheint. Aber: Es handelt sich um den Versuch, ein gutes Leben zu führen.

Ab…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.