Loading

Ego

placeholder article image

Illustration: der Freitag

A

Avatar Im Netz wird heute selbst der größte Nerd zum Prinzen – im Rollenspiel oder auf Datingportalen. Im Schutz der Anonymität kann sich jeder zahllose Avatare, also fiktive Figuren, schaffen. Wem früher das Pausenbrot geklaut wurde (Kränkung), wer in der Kantine immer allein sitzt, der vermag sich nun in den Weiten des Internets als Held zu generieren. Die Optimisten finden solcherlei Maskeraden dufte: Aus dem Spiel im virtuellen Rahmen sollen gehemmte Zeitgenossen gestärkt für Begegnungen in der Realität hervorgehen. Die Pessimisten befürchten hingegen einen Wirklichkeitsverlust. Wie dem auch sei: Das Ich des Homo cyber ist stets im Plural zu denken. Wenn da mal eines von vielen Selbst(-anteilen) im digitalen Strudel abhanden kommt, mag der Ein…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z