Loading

Geld treibt Blüten

placeholder article image
Ob das ein Klickköder wird? Foto: Thomas Lohnes/Getty Images

Wer Nachrichten fälscht oder gefälschte Nachrichten in Verkehr bringt, macht etwas, das viele andere schon zuvor gemacht haben. Leider ist es bei Nachrichten, im Gegensatz zu Banknoten, nicht immer einfach, zwischen wahr und falsch zu unterscheiden. Wo Interessen im Spiel sind, bleibt das Urteil befangen. Nun gibt es, was Ökonomie betrifft, so gut wie kaum interessenfreie Informationen. Das betrifft auch die Geschichte von den Fake News.

Angesichts der langen Geschichte falscher Nachrichten fragt sich, was daran gerade jetzt so dringend sein soll. Bis jetzt lag die Sache einfach. Es ist die Sache jeder und jedes Einzelnen, zu entscheiden was sie oder er glauben will. Ansonsten herrscht Redefreiheit, jedenfalls nach uns…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.