Loading

Gipfel in Marrakesch


Klimapolitik Vom 7. bis zum 18.November hat die UN-Konferenz in Marokko (kurz: COP 22) mit Delegationen aus mehr als 150 Staaten zu bilanzieren, ob die Vision des Pariser Klima-Gipfels vom Dezember 2015, die gefährliche Erderwärmung auf „deutlich unter zwei Grad“ oder besser noch auf 1,5 Grad zu begrenzen, zur Realität werden kann. In Marrakesch muss man sich auf einen Fahrplan einigen, was jedes Land wie für mehr Klimaschutz leistet, um diesem global mehr Wirkung zu verschaffen.
Deutschland, vertreten durch Bau- und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD), kann in Marrakesch nicht wie vorgesehen den „Klimaschutzplan 2050“ vorlegen, da Einwände mehrerer Ressorts wie des Finanz-, Landwirtschafts-, Wirtschafts- und Verkehrsministeriums dies bisher verhinderten.LH
To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.