Loading

Die andere Seite des Virus

placeholder article image
Rosenvernichtung auf der Bliss Flora Farm in Nakuru, Kenia

Foto: Getty Images

In den vergangenen zwei Jahren litten Menschen überall auf der Welt unter einer Pandemie – allerdings nicht unbedingt unter derselben. In der reichen Welt wurde eine Atemwegserkrankung, Covid-19, plötzlich zu einer der maßgeblichen Todesursachen. In großen Teilen des ärmeren globalen Südens hingegen hatte nicht das Virus die verheerendste Zerstörungskraft, sondern die Maßnahmen, mit denen Regierungen darauf reagierten. Reichere und ärmere Nationen sind, wie sich einmal mehr zeigt, auf unterschiedliche Weise verwundbar.

Wenn ich mich mit meiner Familie in Ghana, Nigeria und Namibia unterhalte, wird mir klar, dass ein globales Ereignis ganz unterschiedliche lokale Formen annehmen kann. Das Medianalter in …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.