Loading

„Über Twitter führt ein Weg zur Hölle“

placeholder article image
Es gibt keine publizistische Verantwortung, an Diskussionen auf Social Media teilzunehmen

Foto: Adobe Stock

Im Jahr 2020 gab es im Feuilleton und in den sogenannten sozialen Medien neben Corona nur ein großes Thema: die Cancel Culture, die das Bedürfnis beschreibt, Personen oder Organisationen zu boykottieren, denen diskriminierende Aussagen oder Handlungen vorgeworfen werden. Keine Frage: Der Ton wird rauer in der Diskursrepublik. Immer wieder verabschieden sich Nutzer genervt von Online-Plattformen, unter denen Twitter als besonders umstritten gilt. Ist etwas faul im Debattenstaate Deutschland? Zu den prominenten „Aussteigern“ gehört jedenfalls auch Freitag-Verleger Jakob Augstein, der im folgenden Gespräch detailliert Auskunft gibt über die Gründe für seinen digitalen Rückzug…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.