Loading

Karussell

placeholder article image

Foto: Peter Brigaud/laif

A

Abspann Als Kind spielte ich eine kleine Rolle in einem Film, Maxi, 11 Jahre alt. Schöne Wahrheit wurde in unserer damaligen Wohnung in Berlin-Lichtenberg gedreht und lief Ende der 1980er Jahre kurz vor Mitternacht im DDR-Fernsehen. Es ging um die Trennung meiner (Film-)Eltern und um unausgesprochene Dinge. Ich hatte gerade angefangen, Gitarre zu lernen ( Instrumente). Im Abspann sang und zupfte ich „Als ich fortging“ – die Hymne der Leipziger Band Karussell. „Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein.“ Es klang so unschuldig. Was diese Sätze bedeuten konnten, das verstand ich erst später. Meine Cousinen wollen das Lied seither an jedem Geburtstag von mir hören. Dirk Michaelis, Frontmann von Karussell, singt es noch immer – auf großer Bühne bei Ostroc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z