Loading

Hier droht Verrat

Ein Kapitel im Gesprächsband Cypherpunks, den Julian Assange 2012 veröffentlichte, heißt Ratten in der Oper. Einmal, erzählt Assange hier, habe er sich in die Oper von Sydney geschlichen, um eine Faust-Aufführung zu sehen: „Als ich nach der Vorstellung hinausgetreten bin, habe ich die Unterhaltung dreier Frauen mit angehört, die über die Brüstung lehnten und auf die dunkle Bucht hinausschauten. Die ältere Dame hat die Schwierigkeiten in ihrem Job geschildert. Sie war Agentin bei der CIA, hatte sich schon beim Geheimdienstausschuss des Senats beschwert und so weiter. All dies hat sie im Flüsterton ihrer Nichte und der anderen Frau erzählt. Es stimmt also, hab ich gedacht, CIA- Agenten vertreiben sich tatsächlich ihre Zeit in der Sydneyer Oper.“ Kurz darauf, erzählt Assange weiter, sei se…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.