Loading

Sanktionsopfer

placeholder article image
Vor dem Kammergericht British Columbias fordern Menschen die Freilassung von Meng Wanzhou

Foto: Jason Redmond/AFP/Getty Images

Diese Affäre birgt viel explosives Potenzial für ohnehin schwierige Beziehungen. Die Finanzchefin des chinesischen Technologieriesen Huawei ist Anfang Dezember im kanadischen Vancouver festgenommen worden wegen eines US-Haftbefehls. Meng Wanzhou soll trotz des Iran-Embargos Geschäfte mit dortigen Firmen gemacht haben. Angeblich droht der Unternehmerin eine lange Haftstrafe, wird sie tatsächlich in die USA überstellt und verurteilt.

Die Regierung in Peking hat erwartungsgemäß protestiert und Kanada Konsequenzen angedroht. Man stelle sich zum Tragweitenvergleich vor, wie fahnenschwenkend die USA reagieren würden, hätte China einen leitenden Vertreter von A…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.