Loading

Grrr! Weg ist die älteste Kinderzeitschrift

placeholder article image
Pädagogisch nicht so wertvoll, dafür umso teurer: Ausschnitt aus dem Film „LEGO Ninjago“

Foto: ZUMA Press/Imago

Shuuschsch! Bumm! Aaaaiiiii!!! Grrrr! Greif! Boing!“ So, und kein bisschen anders, klingt die sehr erfolgreiche Jugendzeitschrift Lego Ninjago, die mit einer hohen fünfstelligen Auflage gesegnet ist. Man findet Comics in ihr, in denen Figuren sich selbst hypnotisieren, Rätsel, die von den Zeitzwillingen Blunck und Raggmunk handeln, und einen Riesenhaufen Eigenwerbung für den neuesten Kram von Lego.

Es ist müßig, dieses Magazin mit der laut Verlag ältesten noch erscheinenden Jugendzeitschrift der Welt zu vergleichen; mit einer pädagogisch angelegten Zeitschrift, die den Spruch „Lesen bringt‘s!“ im Titelkopf trägt und auf der „100 % Lesespaß und 0 % Werbung“ steht. Es is…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.