Loading

Flattern im Wind

placeholder article image
Die neue Landesparteiobfrau der Wiener Grünen: Birgit Hebein

Foto: Eibner Europa/Imago

Robert Habeck ist im Augenblick der beliebteste Grüne in Österreich. Dynamisch, liberal, konform, bürgerlich. Ganze Titelstorys werden ihm gewidmet: So einen brauchen wir auch. So einen hätten wir gern. Die Wiener Tageszeitung Der Standard gestaltete Mitte November eine Art Sonderausgabe für den Mann aus dem Norden, der Titel: „Der größte Hit der deutschen Öko-Party.“ „Partyraketen“ wie er seien auch hierzulande gesucht. Noch dazu verfüge der Mann über den „Brad-Pitt-Faktor“.

2013 war das noch umgekehrt. Vor fünf Jahren waren die deutschen Grünen bei der Bundestagswahl hinter der Linkspartei gelandet und auf magere 8,4 Prozent gekommen. Die österreichische Schwesterpartei fuhr unter Eva Glawis…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.