Loading

Duell der Ritterinnen

Ruth Bader Ginsburg wurde 1993 als erst zweite Frau an den Supreme Court der USA berufen. Zwei Jahre zuvor und knapp 6.000 Kilometer Luftlinie entfernt war Vivienne Westwood erstmals zur britischen Designerin des Jahres ernannt worden. Nun kommen im Dezember sowohl über Ginsburg als auch über Westwood Filme ins Kino, ein reiner Zufall.

RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit und Westwood: Punk. Ikone. Aktivistin. sind dokumentarische Porträts aus den gegensätzlichen Bereichen des Rechts und der Mode und machen doch Parallelen sichtbar. Die beginnen beim sportlichen Ehrgeiz im Alter und reichen bis zur Relevanz in der Populärkultur. Schon in den 1970ern setzte Westwood mit ihrer Punk-Mode Trends. Heute findet man die 85-jährige „RBG“ auf Stickern, die denen für den Rapper Notorious B.I.G. …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.