Loading

Korrekt schenken

placeholder article image

Foto: Jean-Francois Monier/AFP/Getty Images

A

Artefakt Wohin uns der Spätkapitalismus führen kann, ist anhand der Studien des Ethnologen Franz Boas nachvollziehbar. Im 19. Jahrhundert beobachtete er die Tradition der Kwakiutl, unter deren Häuptlingen es üblich war, Geschenke reichlicher zu erwidern. Dies führte in der Folge dazu, dass sich eine der beiden Parteien (meistens die erwidernde) ruinierte. Damit Ihnen ein solches Unglück nicht widerfährt, hat das renommierte Institut für Zeitgenossenschaft das Missverständnis des Schenkens ein für alle Mal ausgeräumt: Ein Geschenk ist dementsprechend das letzte Artefakt (Gadget), das durch konsequente Selbstleugnung die Hoffnung suggeriert, die Form eines jeden anderen Dings annehmen zu können. Das Geschenk an sich ist unverpack- un…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z