Loading

Antisemiten sind immer die anderen

placeholder article image
Der Blick in die Vergangenheit versperrt manche Erkenntnis in der Gegenwart. Zum Leidwesen der Juden

Foto: IPON/Imago

In Amsterdam wurde ein koscheres Restaurant angegriffen, der Täter trug eine Kufiya, rief „Allahu Akbar“ und „Palästina“. Im Keller der Göteborger Synagoge mussten sich Juden verstecken, weil draußen ein tobender Mob brennende Gegenstände warf. In Berlin verbrannten Demonstranten israelische Flaggen und forderten auf Arabisch den Tod der Juden, ebenso in Malmö, Wien und Paris. Europa im Jahr 2017.

Die antisemitischen Ausschreitungen infolge der Erklärung Trumps, die amerikanische Botschaft werde von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt, können nur überraschen, wenn man seit Jahren blinden Auges durch Europa gegangen ist. Jüdische Verbände und Zeitungen berichten schon…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.