Loading

„Ich reiße die Klappe auf“

placeholder article image
Trans-Frau Wendy Carlos spricht ungern über Genderfragen – wichtig ist ihr vor allem die Musik

Foto: Ebet Roberts/Getty Images

Lange hatte man nichts von ihr gehört, doch plötzlich taucht eine achtzigjährige Synthesizer-Pionierin wieder auf. Weil etwas passiert ist, das sie nicht einfach hinnehmen kann. „Achtung, gerade wurde etwas veröffentlicht, das eine ‚Biografie’ von mir sein soll“, schrieb Wendy Carlos diesen Sommer auf ihrer Homepage, auf der man sie mit einer Siamkatze um den Hals vor einem Synthesizer sehen kann. „Niemand hat mich dafür interviewt oder irgendjemanden, den ich kenne“, stellte sie klar und fragte: „Gibt es keine neuen, interessanteren Zielscheiben?“

Wenn man bedenkt, dass Carlos die wahrscheinlich wichtigste lebende Person in der Geschichte der elektronisc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.