Loading

1980: Above us only sky

placeholder article image
Spaßvogel John Lennon 1967 beim Dreh der „Magical Mystery Tour“

Foto: Keystone/Getty Images

In Polen fand die Gewerkschaft Solidarność Zulauf, in der DDR war Erich Honecker SED-Generalsekretär, in der BRD regierte noch der SPD-Kanzler Helmut Schmidt, und in den USA war gerade der Filmschauspieler Ronald Reagan zum Präsidenten gewählt worden.

Eine kalte Dezembernacht in Manhattan vor 40 Jahren: Der Musiker John Lennon hatte keine Chance. Ein mit einem Revolver bewaffneter Mann, der ihn wenige Stunden zuvor um ein Autogramm gebeten hatte, erschoss den 40-Jährigen vor dem „Dakota“, einem Gebäude für Luxusappartements am New Yorker Central Park. Lennon war kurz vor 23 Uhr zusammen mit seiner Ehefrau und künstlerischen Partnerin Yoko Ono von Studioaufnahmen zurückgekehrt. Polizisten t…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.