Lade

Die letzte Volkspartei

Platzhalter Titelbild der Ausgabe
Endzeitstimmung in blühender Landschaft

Foto: Hans-Jürgen Burkard/Laif

Der Begriff Volkspartei ist nicht gesetzlich geschützt. Auch die SPD nennt sich weiterhin so. Andrea Nahles: „Das hat für mich weniger mit Prozentzahlen zu tun. Das ist eine Frage der Politik, die man anbietet.“ Jenseits solcher Unernsthaftigkeiten lässt sich sagen: Unterhalb von vielleicht 25 Prozent kann man nicht mehr von einer Volkspartei sprechen. Daher die These unseres Titels: Die CDU ist die letzte verbliebene Volkspartei in Deutschland. Die Konsequenzen sind erheblich und noch gar nicht von allen erkannt.

Denn die Situation ist eine fundamental andere, je nachdem, ob es nur eine Volkspartei gibt oder mehrere. Eine Volkspartei ist nach eigenem Anspruch und nach der Wirklichkeit ihrer Ergebnisse eine...

Zum Lesen des kompletten Artikels melden Sie sich bitte mit Ihrer Freitag-ID an oder wählen Sie eines unserer Angebote.