Lade

Hausautoren

Platzhalter Titelbild der Ausgabe

Foto: Elena Dorfmann/Redux/Laif

A

Ausnahmezustand Wie schmerzvoll die Erfahrung ist, wenn man ein Kind will und die Schwangerschaft nicht einfach so heteronormativ passiert, erfährt man in Nicht nur Mütter waren schwanger (edition assemblage). Man erfährt darin, wie groß das Tabu ist, über den unerfüllten Kinderwunsch zu sprechen, geradezu qualvoll gerät das für queere Menschen. Manche der „unerhörten Perspektiven auf die vermeintlich natürlichste Sache der Welt“, die Herausgeberin Alisa Tretau versammelt, sind für Hetero-cis-Leser durchaus ungewohnt, verstörend, etwa wenn ein langzeitstillender Transmensch erzählt. Unsere Autorin Johanna Montanari erfährt bei einer Beratung wiederum, dass Elternschaft auch Schicksal ist, dass es letztlich kein „Recht auf Schwangerschaft“ gibt...

Zum Lesen des kompletten Artikels melden Sie sich bitte mit Ihrer Freitag-ID an oder wählen Sie eines unserer Angebote.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z