Loading

Diese Gesellschaft hat mich krank gemacht

placeholder issue title image
Eine weiße Begleitung rechtfertigt deinen Aufenthalt in der Öffentlichkeit und reduziert deine Bedrohlichkeit als muslimischer Mann

Foto: Susann Prautsch/dpa

Muslimische Männer haben es schwer hierzulande. Da wachsen uns kontinuierlich schwarze Haare aus dem Gesicht, für die wir nichts können, für die wir aber regelmäßig Ablehnung von den deutschen Omas erfahren. Sie haben Angst vor uns, sagen sie, ich sei als muslimischer Mann eben bedrohlich. Wenn ich im ICE sitze, frage ich mich manchmal, ob ich die Handtasche einer älteren Dame stehlen würde oder gegenüber einer Frau übergriffig sein könnte. Nicht, weil ich das möchte, sondern weil diese Verhaltensweisen von mir offenbar grundsätzlich erwartet werden.

Einmal rief der weiße Mitbewohner einer Freundin die Polizei, nachdem er...

To read the full article please login with your Freitag-ID or choose one of our offers.