Loading

Wir klären das auf der Straße

placeholder article image
Demonstration gegen Femizide, Ende November in Paris

Foto: Imago Images/Hans Lucas

Das sind 137 zu viel: 137 Frauen wurden in Frankreich 2019 bereits von ihren Ehemännern oder (Ex-)Partnern getötet. Ein Meer aus Violett zog deshalb am vergangenen Samstag durch französische Städte, Farbe des Protests von mehr als hunderttausend Menschen gegen diese extremste Form von Frauenhass. Auf den französischen Transparenten standen die Vornamen und das Alter der ermordeten Frauen als Mahnung und Gedenken. Über 70 Organisationen hatten anlässlich des 25. Novembers, des „Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“, zu den Protesten aufgerufen. Frankreich gehört zu den Ländern, in denen überproportional viele Fälle von häuslicher Gewalt zu verzeichnen sind: Im letzten Jahr w…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.