Loading

Tools für die Zukunft

placeholder article image
Nie das Ziel aus den Augen verlieren: Um im derzeitigen Bildungssystem bestehen zu können, werden Kinder rechtzeitig zugerichtet

Foto: Imago Images/photothek

Das Kind lernt schon in der Grundschule, wie es läuft im Haifischbecken. Von hier zur Uni, wie Ralf Klausnitzer in seinem Text beschreibt, führt ein gerader Weg. Sicher, noch ist das Kind ein Goldfisch. Seine Eltern lernen aber schnell, wie leistungsfixiert es zugeht, kaum sitzt das große Einmaleins. Das Klima überrascht besonders Eltern, die sich irgendwo links verorten, sich aber nun vom sozialpolitisch beliebten Bildungsideal der Chancengleichheit betrogen fühlen. Warum? Weil es verlogen ist. Berlin ist für sie bildungspolitisch ein „failed state“.

Kritiker sagen: Es ist doch ein Wahnsinn. Muss denn jedes Kind Abitur mach…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.