Loading

Atemlos durch Katowice

Es ist ein kühler Vormittag im November. Die Kinder des städtischen Kindergartens von Katowice, ungefähr dreißig an der Zahl, ziehen händchenhaltend durch die Stadt – mit Atemschutzmasken. Nachdem sie von ihren Erzieherinnen über die Gefahren der Kohleverbrennung aufgeklärt worden sind, stülpen zwei der Kleinen eine Maske über das Gesicht des in Stein gemeißelten Jan Skrzek. Der hatte einst als Liedermacher die Zerstörung dieser Region beklagt. „Mein Onkel, der hat einen alten Ofen, da kommt immer so viel Rauch oben aus dem Kamin“, sagt einer der Jungen zu Patryk Białas, dem Vorsitzenden des Vereins „Bo miasto“, der die Aktion organisiert hat. „Dann kannst du deinem Onkel sagen, dass er sich bei mir melden kann, vielleicht können wir ihm helfen“, antwortet Białas.

Białas ist Klimaaktivi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.