Loading

Kein Selbstläufer

Ein Teil der Forscher glaubt, dass jeder zweite Arbeitsplatz in den kommenden 15 Jahren durch Digitalisierung und Automatisierung wegfällt. Ein anderer Teil hofft, dass der technologische Wandel so viele neue Arbeitsplätze entstehen lässt, dass der Wegfall der alten Arbeitsplätze nahezu vollständig kompensiert wird.

Und dann gibt es die Oberschlauen, die weder einen substanziellen Wegfall noch einen großen Zugewinn an Arbeitsplätzen erwarten. Sie sagen, es bleibt im Grunde alles beim Alten, nur unsere Tätigkeiten werden neu sortiert: weg von den stupiden, leicht automatisierbaren Routine-Handlungen, hin zu „komplexen, nicht automatisierbaren Aufgaben mit höheren Qualifikationsanforderungen“. Die Arbeiter der Zukunft werden sich auf das konzentrieren, was die Roboter (noch) nicht können:…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.