Loading

Do legst di nieda!

placeholder article image
Der CSU und dem Bund Naturschutz trat Josef Göppel, hier mit seinem Deutsch Drahthaar Asko, in derselben Woche bei

Foto: Lennart Laberenz

Zur Begrüßung kommt einem Steffen Hörtler entgegen, ein Mann so hoch wie der Türrahmen. Er hat sich den Janker – braune Filzwolle, Hornköpfe – übers rot karierte Hemd gezogen. Dann hängt er ihn wieder an die Garderobe, runzelt die Stirn, Sorge? Da muss ich Ihnen energisch widersprechen, sagt er, sagt es mehrmals, stolz sei er auf den CSU-Wahlkampf. Die Frage war, ob er sich im Bundestagswahlkreis Bad Kissingen sorge. Die Partei holte hier nicht selten über 60 Prozent Erststimmen, bundesweite Spitze war das, Dorothee Bär bekam 2013 noch einmal 57,9 Prozent und jetzt keine 40 Prozent mehr.

Bad Kissingen kann man besuchen, wenn man fragen will, wi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.