Loading

Wir zahlen für Zerstörung

placeholder article image

Grafik: Johanna Goldmann für der Freitag

Die Klimakrise bekämpfen – ein hehres Ziel, aber verdammt teuer ... Dieser Eindruck ist nicht nur fatal, sondern auch falsch. Tatsächlich geben die allermeisten Regierungen mehr Geld für klimaschädliche Subventionen aus, als sie für die Rettung des Klimas in die Hand nehmen. Klimaaggressive Subventionen und Steuerbegünstigungen, das sind Geldgeschenke dafür, dass die Erderwärmung sich beschleunigt.

Jedes Jahr werden weltweit 500 Milliarden US-Dollar allein dafür verwendet, den Preis fossiler Brennstoffe zu senken. In Deutschland geben die Steuerzahlerïnnen pro Jahr rund 50 Milliarden Euro dafür aus, dass Flugzeugkerosin verbilligt, Diesel steuerlich bevorzugt wird, Dienstwagen gefördert und tierische Produkte sowie Langstreckenflüge vergün…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.