Loading

Piketty hat dazugelernt

Thomas Piketty hat nachgelegt. Mit einem Wälzer, über 1.300 Seiten stark. Kapital und Ideologie heißt das Buch, das im März 2020 auf Deutsch und Englisch erscheinen wird. Die französische Ausgabe, die seit einigen Wochen verfügbar ist, hat in der Ökonomenwelt bereits für heftige Debatten gesorgt.

Fast über Nacht wurde Thomas Piketty zum internationalen Popstar – dank des unerwarteten Erfolgs seines ersten großen Wälzers Das Kapital im 21. Jahrhundert. Das 2013 erschienene Buch erregte Aufsehen weit über die Ökonomenzunft hinaus, obwohl der Titel trog, denn theoretisch hatte Pikettys Buch wenig zu bieten. Eine Analyse des Kapitalismus im 21. Jahrhundert bot es jedenfalls nicht.

Aber das Buch war eine Fundgrube an Material, in ungekannt detaillierter Form versammelte es Daten über die Entwi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.