Loading

Ein Geschäftsmodell aus der Steinzeit

Wer als Unternehmer die Mehrheit an einer Gesellschaft erwirbt, die das Stadtportal berlin.de mit über eineinhalb Millionen monatlichen Nutzern betreibt, und dann in einem Interview beschreibt, wie man als Bürger auf einer App einen Ausweis scannt und die Steuernummer abgeglichen wird, kann sich der Aufmerksamkeit sicher sein. Dies gilt erst recht, wenn sich der Unternehmer wenige Tage zuvor als selbstgebackener Zeitungsverleger vorgestellt hat, der den Wert von Nutzerdaten schätzt, und er von einer anderen Zeitung als Inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit enttarnt wird. Doch ein Skandal sind die Sätze über das Stadtportal nicht. Holger Friedrich antwortet auf die Frage der NZZ nach einem „Behördengang auf berlin.de“ genau so, wie es der Vertrag mit dem Land Berlin seit 199…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.