Loading

Ein Armutsgenerator

placeholder article image
Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly (l.) und die französische Arbeitsministerin Muriel Penicaud

Foto: Imago Images/PanoramiC

Laurent Berger, Generalsekretär der Gewerkschaft CFDT, spricht von „der sozial gesehen härtesten Reform seit 25 Jahren“. Gemeint ist der Umbau des Systems der Arbeitslosenversicherung, den Arbeitsministerin Muriel Pénicaud mit einem Kreis von Experten an den Gewerkschaften vorbei bewirkt hat. Die aus der Wirtschaft kommende Managerin arbeitet mit ihrem unbedingten Glauben an Effizienz ganz nach dem Geschmack von Präsident Macron. Ansonsten kommt sie weniger gut weg. Im Blatt Le Monde ist keineswegs übertrieben von einer „Strafreform“ die Rede. Auf jeden Fall mobilisiert Pénicauds Projekt zusätzlich für den am 5. Dezember geplanten Masse…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.