Loading

Der Mehrwert kommt doch aus den Maschinen?

placeholder article image
Ist das dieser Subjektcharakter der Ware?

Foto: Yann Schreiber/AFP/Getty Images

Geld, Wettbewerb und technischer Fortschritt“, schreibt Mathias Binswanger in seinem neuen Buch Der Wachstumszwang, „sind systemnotwendige Bestandteile einer kapitalistischen Wirtschaft, die in ihrem Zusammenspiel Wachstum ermöglichen und gleichzeitig den Wachstumszwang verursachen.“ Für entscheidend sieht er das Geld an. „Durch die Fähigkeit der Geldschöpfung wurde die Finanzierung von zusätzlichen Investitionen ermöglicht, ohne dass man zuerst sparen musste.“

Schon in Binswangers Buch Geld aus dem Nichts (der Freitag 26/2015) war das die Hauptthese. Vier Jahre später ist er vorsichtiger geworden, fügt jetzt hinzu, dass Ersparnisse sehr wohl „im Normalfall die wichtigste Finanzierungsquelle darstelle…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.