Loading

Der Sumpf ist groß

placeholder article image
Mit zynischen Kommentaren über Parteispenden, wie sie Alice Weidel empfangen hat, sollten sich vor allem die Sozialdemokraten zurückhalten

Foto: Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Es ist ein bisschen wie im Sommer 2015. Nicht klammheimliche, sondern offene mediale Häme begleitete damals die AfD, der prominente Mitglieder und Funktionäre von der Fahne gingen und die sich coram publico zerlegte. Erledigt seien die Rechtspopulisten, so die Prophezeiung, und vielleicht hätte sich das bewahrheitet, hätte es diesen September 2015 nicht gegeben und die legendäre Grenzöffnung.

Nun ist sie wieder da, die Häme. Über unerlaubte Großspenden, die über dubiose Kanäle auf darbenden Kreisunterkonten der AfD landeten, zum Wohle ihrer Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel, die im Bundestag die Sauberfr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.