Loading

Altar trifft Asphalt

placeholder article image
Teilnehmer der Gelbwesten-Demonstrationen protestieren im Kraftfahrzeug gegen hohe Spritpreise

Foto: Sebastien Salom Gomis/AFP/Getty Images

Frankreichs Staatschef bläst der Wind ins Gesicht, nicht erst seit dem Protest der Bewegung „Gilets jaunes“ (gelbe Warnjacken) und ihrer „Opération escargot“ (Aktion Schnecke). Schnecken sind langsam und beharrlich. Macron ist schnell und sprunghaft. Das ist ihm nicht gut bekommen. Mit einer Reihe von schnellen „Reformen“ oder deren Ankündigung hat er die Bürger verunsichert und sich selbst überfordert. Die Luftsprünge des Weder-links-noch-rechts-auf-jeden-Fall-sofort-Präsidenten trugen ihm nur den Ruf ein, Präsident der Reichen zu sein. Selbstkritik gehört nicht zu den Tugenden von Göttern, und auch nicht zu jenen Macrons, den viele „Jupite…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.