Loading

1918: Räte und Reste

Die Oktoberrevolution hatte auch in Österreich ein breites Echo gefunden. Die Sozialdemokratie forderte ein Friedensabkommen mit dem revolutionären Russland, konnte aber den Anfang März 1918 geschlossenen Diktatfrieden von Brest-Litowsk nicht verhindern. Massenaktionen lehnte sie dagegen dezidiert ab. Trotzdem kam es schon im Januar 1918 zu ersten Arbeitsniederlegungen und Demonstrationen. Sie weiteten sich schnell aus, doch gab den Anstoß dazu nicht die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP). „Die Gefahr, dass die bolschewistischen Wellen zu uns hereinschlagen, ist groß“, schrieb einst Ignaz Seipel, mächtigster Mann der Christlich-Sozialen in der Ersten Republik.

Es gärte. Es keimte. Es brodelte. Aber es kochte nie so richtig. Der Eintritt der Massen in die Geschichte blieb ein Inte…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.