Loading

Zerrspiegel

placeholder article image
Dieses Bild entstammt der Serie „Fluss“ von Dorothee Waldenmaier, mehr Informationen im Kasten unten

Eine sanfte Landung hält diese Geschichte nicht bereit, das steht von Anfang an fest. Ein Flug von New York nach Kalifornien, an Bord – eingezwängt zwischen dem Fenster und einem breitbeinigen Sitznachbarn, der ihre Armlehne in Beschlag nimmt – Kate Aitken. 30 Jahre alt, 180 Dollar auf dem Konto, die Kreditkarte mit 4.000 Dollar im Minus und ein Studienkredit, der abbezahlt werden muss. Sie ist auf dem Weg zu einem neuen Job, als Archivarin soll sie den Nachlass der berühmten Fotografin Miranda Brand ordnen. Die Künstlerin ist seit 20 Jahren tot. Suizid, steht in der Polizeiakte. Kate kommen da schnell Zweifel.

In jedem Kapitel von Alles, was zu ihr gehört wechselt die Perspektive…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.