Loading

Orakel und Katastrophe

placeholder article image
Die Katastrophe hat in der Tragödie immer einen Sinn, nämlich das Erkennen

Foto: United Archives International/Imago Images

Als vor zwei Wochen klar wurde, dass die Theater zurück in den Kulturlockdown gestoßen werden würden, musste ich an die Antike denken. Seit damals nämlich ist es der erklärte Sinn des Theaters, die Tragödie auf die Bühne zu bringen. Tragödieist, wenn das Schicksal des Helden vom Glück ins Unglück umschlägt, und das geschieht mit der Katastrophe. Die Katastrophe aber, das ist das Fiese, ist immer unausweichlich: Sie wird kommen, ganz egal, was der Held tut. Die Schicksalsregel lautet sogar: „Alles, was getan wird, um der Katastrophe zu entgehen, führt sie herbei!“ Nun ist das, wovon die Theater bisher immer erzählt haben, gleich selbst über sie gekommen: die…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.