Loading

Wer bin ich denn jetzt?

placeholder article image
Ron Mueck, „Woman with Shopping“ (2013)

Foto: Guy Bell/Camera Press/ddp

Vom Schwangerschafts- und Babyblues bis zum Bild der Gebärenden, die wild stöhnt und schreit, bevor sie schließlich vom Mutterglück überwältigt wird: Schwangere sind wohl der Inbegriff außer Kontrolle geratener Emotionen. Wie der Titel bereits verrät, dreht sich Rachel Cusks Buch Lebenswerk. Über das Mutterwerden, das in den USA schon 2001 erschien, nicht nur um ein sehr emotionales Thema, sondern um den Moment im Leben einer Frau, in dem sie dem Klischee, sie sei aufgrund ihres Geschlechts übermäßig emotional, am ehesten entspricht.

Cusk, deren Stil in den Erfolgsromanen Outline, In Transit und Kudos eher distanziert und unpersönlich ist, erzählt zwar auch hier von sich selbst. Allerdings nicht, wie in der T…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.