Loading

Schwul, jüdisch, rechts

placeholder article image
Antinational, antiliberal, also Preuße: Hans-Joachim Schoeps 1963

Foto: Fritz Eschen/Deutsche Fotothek/SLUB Dresden

Während sich Micha Brumlik in den 1970ern der Neuen Linken anschloss, wetterte der jüdische Religionshistoriker Hans-Joachim Schoeps (1909 – 1980), der Staat müsse sich „mit allen Mitteln“ verteidigen. Nun hat Brumlik eine Biografie des Rechtsintellektuellen verfasst.

der Freitag: Herr Brumlik, Schoeps überlebte den Massenmord an den europäischen Juden nur durch Flucht nach Schweden. Seine Eltern wurden in Theresienstadt und Auschwitz ermordet. Nach der Befreiung suchte er Kontakt zu ehemaligen Hitlerjungen und SS-Leuten.

Micha Brumlik: Seine Liebe zu Deutschland war so groß, dass er das nationalsozialistische Täter- und Mitläufertum für eine temporäre Verirrung und …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.