Loading

Brexit der Herzen

placeholder article image
Morrissey bleibt, was er war. Ambivalent. Poetisch. Ein bisschen nervig auch, in diesem Selbstmitleid, das immer durchscheint

Foto: Ilya S. Savenok/Firefly/Getty Images

„Bengali in Platforms“, das ist schon lange her. Ex-Smith-Mann Morrissey hatte einen kleinen Skandal verursacht, als er dichtete, dass das Leben schon schwer genug sei, wenn man da sei, wo man hingehöre. Ein Engländer in England. Die Jungs von Cornershop, Engländer mit Migrationshintergrund, nahmen das zum Anlass, Morrissey-Platten zu verbrennen. Ein bisschen ein Lafontaine des Britpop war Morrissey schon immer. Ein Pop-Populist.

Jetzt gibt es eine neue Platte und gleich geht es wieder los: „Stop watching the news“, lautet die Empfehlung, die Steven Patrick Morrissey uns in der ersten Single seines neuen Albums g…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.