Loading

Nächstes Level

Laura und Patrick sind eigentlich zwanzig Jahre zu jung für einen idyllischen Landsitz mit Karpfenteich. Er ist 28, sie ist 26. Er hat eine App am Laufen, sie schreibt ein Detox-Buch. Sie sind Prototypen eines neuen Berlin, das nicht mehr arm und sexy sein will. Neues Geld kauft altes Prestige, das ist der Gang der Welt. Selten aber sieht man diesen Gang so lustvoll aus dem Tritt gebracht wie in Kai Hensels Thriller Bist du glücklich?

Vor vier Jahren hat Hensel mit Das Perseus-Protokoll einen (eigentlich kaum, aber dann doch) denkbaren Verlauf der Griechenlandkrise beschrieben. Das Buch hatte kein Gramm Theorie zu viel, alles war strikt mit Figuren verbunden, es ging um ein Leseerlebnis, das auf Identifikation setzte. Fast noch konsequenter setzt Hensel in Bist du glücklich? auf ein Ver…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.