Loading

Wie sehen sie mich?

placeholder article image
Ooooh, der Affe mag Kaffee, genau wie wir!!

Foto: Imagebroker/Ullstein

Wie sehen mich die Anderen? Welches Bild machen sie sich von mir? Diese Frage steht im Zentrum der Autobiografie der emeritierten Berliner Ethnologin Heike Behrend. In diesem Fall sind „die Anderen“ die Menschen in den Tugenbergen im Nordwesten Kenias, zu denen die Autorin Ende der 1970er Jahre gereist war, um ihre Lebensweise zu erforschen. Sie bezeichnen die Ethnologin, die ihnen wegen der vielen Fragen und aufgrund ihrer holprigen Sprachkenntnisse ungehobelt vorkommt, als Affen. Aber als einen Affen mit Aufstiegschancen, wie die Autorin versichert. In ihrem Buch blickt Behrend, die Grande Dame der deutschsprachigen Afrikaforschung, auf über 50 Jahre Forschungserfahrung zurück, und was sie zu erzählen hat, …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.