Loading

„Ich will die Welt fühlen“

placeholder article image
„Vermarktung? Ich würde mich nicht nackt ausziehen. Alles andere ist okay“

Foto: Stolli

Er schreibt extrem rasant, nur nicht so blutig wie viele seine Kollegen auf den Bestsellerlisten. Sein neuer Thriller Der Fund ist eine Aschenputtel-Geschichte. Rita, Kassiererin, Mitte fünfzig, findet jede Menge Kokain in ihrem Supermarkt. Sie verkauft das Zeug an einen reichen Unternehmer, der sie dafür in die High Society einführt. Doch der Glamour hat seinen Preis ... Der Milliardär entpuppt sich als manipulativer Widerling, albanische Dealer sind Rita auf den Fersen. Trotz einiger Unwahrscheinlichkeiten funktioniert der Thriller bestens. Auch weil Aichner eine raffinierte Erzählkonstruktion benutzt: Die Geschichte entspinnt sich in Rückblicken und in den Gesprächen, die ein Kommissar mit…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.