Loading

Bordsteinfressen

placeholder article image
Dass es in Göttingen kaum noch Nazi-Aktivitäten gibt, habe „neben der strafrechtlichen Verfolgung“ auch „die Präsenz einer starken antifaschistischen Szene“ bewirkt, sagte 2011 ein Göttinger Oberstaatsanwalt

Foto: Imago Images/Christian Schroth

Die Erwachsenen“. Es ist ein 30-Jähriger, der so schreibt. Die Erwachsenen, schreibt also Hendrik Bolz über seine Jugend in Stralsund, „huschten selber draußen im Dunkeln wie flinke Mäuse von Wohnung zu Wohnung und zogen bei Geschrei die Vorhänge zu.“ Im Freitag (41/2019) erzählte der Rapper (vom Duo Zugezogen Maskulin) über die Neonazi-Gewalt der 90er und nuller Jahre: „Baseballschläger, Stahlkappen, Schlagstöcke, zu Brei kloppen, abstechen, Bordsteinfressen, Opfern am Boden auf dem Kopf rumspringen“. Viele erkannten sich in dieser Erzäh…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.