Loading

Macht das Licht aus

Jérôme Leroy hat ein Händchen dafür, politische Realität in äußerst spannende Prosa zu packen. Im vergangenen Jahr war das pünktlich zur Präsidentschaftswahl in Frankreich sein rasanter Roman Der Block. Darin geht es um eine Regierungsbeteiligung einer dem Front National ähnelnden Partei. Nun legt Leroy mit Die Verdunkelten ein Buch vor, das nichts weniger als den Zusammenbruch des Kapitalismus in Szene setzt.

Mitten im Chaos flaniert der Mittfünfziger Guillaume Trimbert durch Paris. Der in die Jahre gekommene halbwegs erfolgreiche linke Autor, wird wie viele andere Linksradikale inzwischen von den Sicherheitskräften überwacht. Sein Gegenpart, die junge Agnès Delvaux, die für den Geheimdienst das Grobe erledigt und auch mal politische Gegner um die Ecke bringt, beobachtet Trimbert. Man …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.